Hypnose München – Hilfe bei Prüfungsangst

Immer wieder im Leben steht der Mensch vor Prüfungssituationen. Es ist so gut wie unmöglich sie zu vermeiden. Doch für viele sind gerade diese oft entscheidenden Momente ein Albtraum. Ob Blackout, Herzrasen oder Schweißausbrüche: Prüfungsangst kann sich in vielerlei Formen ausdrücken. Doch eines ist ihr in jedem Fall gemeinsam: die Angst zu versagen. Hypnose München ist eine bewährte Therapie im Kampf gegen die Stresssituation vor einer Prüfung.

Hypnose München erklärt: Ursachen der Prüfungsangst

Jeder Mensch findet sich mehr oder weniger häufig in einer Prüfungssituation wieder. Beginnend in der Schule, kommt es auch im Studium, im Beruf oder auch beim Erwerb des Führerscheins immer wieder zu der von vielen verhassten Situation. Man bereitet sich vor, ist eigentlich in der Lage die Herausforderung zu meistern, doch dann macht der eigene Körper einen Strich durch die Rechnung. Denn Prüfungsangst ist nichts weiter als eine Reaktion des Körpers. Dahinter steht oftmals die Befürchtung die geforderte Leistung nicht erbringen zu können – obwohl theoretisch das Wissen und die Fähigkeiten vorhanden wären.

Die Gründe für diese Reaktion sind in der Regel nur im Unterbewusstsein des Menschen verankert, sodass es den Betroffenen alleine kaum möglich ist, sich in einer solchen Stresssituation zu helfen. Daher steht die Hypnose München mit Rat und Tat zur Seite. Entstehen können die Traumata durch schlechte Erfahrungen, die in der Vergangenheit gemacht wurden, durch einschüchternde Erzählungen anderer oder auch durch das persönliche Selbstbild. In jedem Fall wird die eigene Leistungsfähigkeit unterschätzt und das geht so weit, dass sich diese Gedanken auf die tatsächliche Leistung auswirken.

Wann Angst gut ist und wann sie zum Problem wird

Der eigentliche Sinn von Angst ist Selbstschutz, weiß die Hypnose München. Der Körper möchte somit vermeiden beispielsweise ein weiteres Mal in eine brenzlige Situation, die zuvor bereits erlebt wurde, zu geraten. Insofern ist ein gewisses Maß an Angst gut, ohne sie würden Betroffene sich möglicherweise nicht ausreichend auf Prüfungen vorbereiten. Problematisch wird Angst bloß dann, wenn sie sich tatsächlich auf die Prüfungsvorbereitung auswirkt und das im schlimmsten Fall so weit geht, dass entsprechende Situationen von vornherein vermieden werden.

Ein erster Schritt in Richtung Freiheit und Unbeschwertheit kann sein sich seiner Angst bewusst zu werden und sich selbst klar zu machen, dass ein Problem vorliegt. Weiterhin ist allerdings noch wichtig, dass Betroffene sich Hilfe wie bei der Hypnose München suchen. Dabei sollte immer im Hinterkopf behalten werden, dass es keinen Grund gibt sich zu schämen.

Hypnose München hilft nachhaltig bei Prüfungsangst

Eine mögliche Lösung ist die Hypnose München. Hier wird ein Zustand tiefer Entspannung bewusst eingeleitet um im Folgenden unbewusstes Wissen aufzudecken und sich dieses zunutze zu machen. Im Rahmen der Hypnose München ist es möglich die Betroffenen die Prüfungssituation bereits in Gedanken durchleben zu lassen und an der Reaktion zu arbeiten. Das Gehirn kann im Anschluss nicht zwischen Realität und in Hypnose erlebter „Realität“ unterscheiden, sodass Hemmungen für zukünftige Situationen abgebaut werden und langfristige Entspannung erzielt werden kann. Die Hypnose München hilft also dabei Blockaden aufzulösen und diese auch für kommende Prüfungen nicht wieder erscheinen zu lassen.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/lassedesignen

  • email hidden; JavaScript is required

  • Widenmayerstraße 4580538 München
7 ChIJBaNu05t1nkcR4ExLHdIJXDk