Mit Hypnose München - Erfolgreich das Fingernägel kauen abgewöhnen!

Viele kennen es, manche leiden schwer darunter: Grundloses Kauen an den Fingernägeln, sozusagen die freiwillige Verstümmelung des eigenen Körpers, ist ein Ausdruck von Stress. Das Nervensystem versucht eine Überlastung durch dieses Verhalten abzubauen und führt durch das Kauen eine Art „Trance“ herbei. Der Mensch verbindet das Essen, in diesem Fall das Kauen, mit Beruhigung und Sicherheit. Das Fingernägel Kauen, auch Onychophagie genannt, drückt also einen Versuch des Nervensystems aus, zur Ruhe zu kommen. Perionychophagie ist der Fachausdruck für die meist schmerzhafte und blutige Steigerung, bei der es zur Verletzung der umliegenden Nagelhaut kommt. Doch nicht nur Überlastung, sondern auch Unterforderung und Nachahmung kann, vor allem bei Kindern, zum nervösen Kauen führen. Auch physisch gesehen, ist das Fingernägel kauen nicht zu unterschätzen: Beim ständigen Kauen bilden sich schmerzhafte Nagelbettentzündungen und häufig auch Nagelwuchsstörungen.

Hypnose München – Gründe und Antworten liegen im Unbewussten

Die Hypnose München arbeitet mit dem Unbewussten, der Psyche des Menschen. Da das Nägel kauen, oder der Impuls, der den Menschen zum Kauen führt, oft unbewusst stattfindet, ist die hervorgerufene Trance eine geeignete Methode um die schlechte Gewohnheit endlich zu stoppen. Denn die Hypnose sucht nach der Ursache im Unterbewusstsein, wo man auch auf die genauen Gründe der freiwilligen Verstümmelung stoßen kann. Diese können ganz verschieden sein, wie zum Beispiel Streit, Alkoholismus, Nervosität oder gar ein nicht verarbeitetes Trauma. Bei manchen Betroffenen ist die Ursache auch oft nicht mehr vorhanden sondern nur mehr die Konditionierung, sich mit dem Fingernagel kauen einen Trancezustand zu schaffen. An dieser Stelle werden bestimmte Verhaltensmuster während einer Hypnosesitzung neu konditioniert.

So läuft eine Hypnose ab

Zuerst bringt Ihr Hypnotiseur Sie in einen entspannenden Trance-Zustand, damit sich der Organismus auf natürliche Weise erholen kann. Nicht nur eine konfliktlösende Intervention, sondern auch eine Neukonditionierung des nervösen Verhaltens wird während der Hypnosetherapie durchgeführt. Zusätzlich wird dem Klienten das Nägelkauen als gleichgültig eingeredet und dahintersteckende Emotionen behandelt. Das Ziel der meist sofort erfolgreichen Sitzung ist es nicht nur, den Klienten von seinem ständigen Nägelkauen zu befreien, sondern sein Denken nachhaltig zu ändern.

Großer Leidensdruck der Klienten

Schön gepflegte sowie gesund wirkende Nägel wirken beim Gegenüber als anziehend. Kaut jemand jedoch ständig auf seinen Nägeln, so wird nicht nur der Nagel und die Nagelhaut an sich unschön zerrissen und meist blutig, sondern auch das Nagelwachstum wird immens gestört. Betroffene Menschen haben es sich meist angewöhnt, ihre Hände vor der Öffentlichkeit zu verstecken und sich für deren Erscheinungsbild zu schämen. Diese gravierende Einschränkung in allen Bereichen des Lebens ist ein großer Grund, sich durch eine Hypnosetherapie von der nervösen Angewohnheit zu lösen.

Warum gerade Fingernägel kauen?

Das Fingernägel kauen ist weit verbreitet und dennoch scheint es vielen Menschen absurd oder einfach eine schlechte Angewohnheit zu sein. Doch diese nervöse Reaktion, welche das Nervensystem hervorbringt, zeigt bildlich, dass jemand sich nicht mit seinen „Krallen wehrt“. Die meisten Betroffenen wirken von außen als wehrlos und anpassungsfähig. Sie haben sich von den meisten Konflikten zurückgezogen und ergeben sich ihrem Gegner. Die Hypnose soll deshalb nicht allein das Symptom des Kauens behandeln, sondern auch Bewusstsein für das eigene Verhalten schaffen und so die schlechte Gewohnheit nachhaltig zu beseitigen. Denn wenn der Twist im Unbewussten geklärt ist, reagiert auch der Körper auf die neue Lebensart.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/Voyagerix

  • email hidden; JavaScript is required

  • Widenmayerstraße 4580538 München
7 ChIJBaNu05t1nkcR4ExLHdIJXDk