Hypnotherapie - Der Weg aus der Depression München

Die Depression ist mittlerweile zur Volkskrankheit geworden und belastet das Leben von Millionen Menschen. Nicht nur die Erkrankten leiden oft an den Wirkungen, sondern auch deren gesamte Umgebung. Durch den belastenden negativen Zustand verändern viele Betroffenen ihr Wesen, sodass ihre eigene Persönlichkeit nicht mehr zu erkennen ist. Während Antidepressiva zwar gegen depressive Gedanken helfen können, bekämpfen sie nicht die Ursache einer Depression München. Aus diesem Grund empfehlen immer mehr Psychologen und Ärzte eine Hypnosetherapie München, deren Heilkraft inzwischen auch wissenschaftlich anerkannt wird.

Die Depression ist eine schwerwiegende psychische Erkrankung, die nicht unterschätzt werden darf. Während jeder Mensch von Zeit zu Zeit unter niederschlagenden Gedankengängen und Emotionen leidet, kämpfen depressive Personen die ganze Zeit mit diesem belastenden Zustand. Dies führt soweit, dass die Erkrankten ihre Selbstkontrolle verlieren und von der Depression fremdbestimmt werden. In diesen Fällen werden noch immer sehr häufig Antidepressiva verschrieben, die die Symptome sogar erfolgreich bekämpfen, allerdings nur solange man die Tabletten einnimmt. So wird die Ursache der Erkrankung weder diagnostiziert noch behandelt, wodurch eine Genesung nicht möglich wird. Zudem wirken sich Antidepressiva oft auf den Charakter der Betroffenen aus, die sich zum Teil nicht mehr wiedererkennen. Die Hypnose kann bei einer Depression München weiterhelfen und dies ohne Nebenwirkungen.

Wie läuft die Hypnotherapie ab?

Mutlosigkeit, Trauer, Angst und Erschöpfung sind die ständigen Begleiter von depressiven Menschen. Häufig verlieren die Personen unter dieser immensen Belastung ihre Selbstkontrolle und reagieren aggressiv gegenüber Fremden und gegenüber sich selbst. So entstehen bei einer schweren Depression sogar Selbsthass und Suizidgedanken. Viele Betroffene finden zudem nicht den Mut, um sich selbst und anderen die Erkrankung zuzugestehen, weshalb sie immer tiefer in ein Loch fallen, aus dem sie alleine nicht mehr heraus kommen. Durch eine gezielte Hypnotherapie finden die Patienten wieder zurück ins Leben. Durch eine Anamnese, einer intensiven Befragung, versucht der Hypnotherapeut herauszufinden, wo die Ursache der Depression liegen könnte. Gemeinsam mit dem Patienten kann sich der Behandelnde somit dem Problem annähern und zugleich eine Vertrauensbasis für die späteren Sitzungen schaffen. Denn im weiteren Verlauf ist es sehr wichtig, dass sich die Erkrankten öffnen können, damit man die Wurzel der Depression aufdeckt.

Meist liegt die Ursache der Depression im Unterbewusstsein

Hierfür eignet sich die Hypnose, da die Ursache der Krankheit meist im Unterbewusstsein versteckt ist. Mit Hilfe von Trance lässt sich tief in das Unterbewusstsein vordringen und der Nährboden der Depression München aufdecken. So erkennt der Patient, wie und wann er sich durch die Krankheit verändert hat und ist nun bereit gegen diese Belastung vorzugehen. Nur wenn der Betroffene die Ursache seines Leidens kennt, kann man die psychische Störung erfolgreich bekämpfen. Zudem eignet sich die Hypnotherapie dazu, die Symptome der Depression München zu beheben: Mit der Unterstützung von Entspannungsübungen schöpft der Therapierte wieder neue Kräfte und kann seinem geregelten Leben nachgehen. Ferner kann die Hypnotherapie dabei helfen, das angeschlagene Selbstbewusstsein zu stärken: Im Trancezustand kann mit dem Unterbewusstsein direkt kommuniziert werden, sodass es aufnahmefähig für Veränderungen ist, die dem Patienten auch im Alltag weiterhelfen.

Copyright Hinweis: © Depositphotos.com/Jaykayl

Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • email hidden; JavaScript is required

  • Widenmayerstraße 4580538 München
7 ChIJBaNu05t1nkcR4ExLHdIJXDk