Hypnose Nebenwirkungen - Frau fasst sich an schmerzenden Kopf

Können nach einer Hypnose Nebenwirkungen auftreten?

Die Hypnose München ist eine effektive Möglichkeit, um psychische Belastungen, wie z.B. Phobien, Schlafstörungen oder Burn-Out zu bekämpfen und wieder unbeschwert leben zu können. Zudem ist es unterstützend zur Gewichtsreduktion oder Raucherentwöhnung äußerst hilfreich. Doch natürlich ergeben sich beim Thema Hypnose viele Fragen. Kann Hypnose Nebenwirkungen verursachen oder ist es sogar gefährlich? Als professionelle Hypnose-Heilpraktikerin möchte ich Ihnen Aufschluss darüber geben.

Hypnose Nebenwirkungen – Was passiert eigentlich während einer Hypnose?

Beim Wort Hypnose kommen einem oftmals Bilder aus Film und Fernsehen in den Kopf, in dem ein Hypnotiseur mit einer Uhr wedelt und die hypnotisierte Person, scheinbar bewusstlos, alles tut, was ihr aufgetragen wird. Mit richtiger, therapeutischer Hypnose hat dies jedoch nichts zu tun. In der Hypnose wird ein Zustand der Trance herbeigeführt, bei dem der Patient eine tiefe Entspannung erreicht. Der Patient bleibt jedoch stets bei Bewusstsein und bekommt alle Geschehnisse um sich herum mit. Im tranceartigen Zustand können Gründe für Belastungen oder unerwünschte Verhaltensweisen herausgearbeitet werden, welche sich tief im Unterbewusstsein befinden. Auf Basis der Erkenntnisse können Lösungsansätze ausgearbeitet werden. Mit positiven Zuflüsterungen (Suggestionen) versucht der Hypnotherapeut die unerwünschten Verhaltensweisen zu ändern.

Keine Risiken/Gefahren

Oftmals schwirren bestimmte Nebenwirkungen oder Gefahren, die die Hypnose bergen könnte, in den Köpfen der Menschen herum. Diese sind aber falsch. Die Größte davon ist es, manipuliert werden zu können. Dies macht Angst und ist der Grund weshalb sich viele Menschen vor einer Hypnosetherapie weigern. Jedoch können Sie sicher sein, dass Psychotherapeuten und Heilpraktiker Sie nicht zu unerwünschten Handlungen drängen oder Sie psychisch manipulieren. Halten Sie also nur nach seriösen Hypnotiseuren Ausschau, die über fundiertes Fachwissen in diesem Bereich verfügen. Wie bereits erklärt, befindet man sich während der Hypnose ohnehin bei Bewusstsein und merkt sofort, wenn etwas faul ist und kann die Sitzung abbrechen. Hypnose Nebenwirkungen, wie Manipulation, können also nicht auftreten.

Hypnose Nebenwirkungen – Sonderfall Showhypnose

Bei der Showhypnose kann es durchaus vorkommen, dass Hypnose Nebenwirkungen eintreten. Das liegt daran, dass hier ohne fundiertes Fachwissen gearbeitet wird und der Zustand der Trance zur Belustigung des Publikums ausgenutzt wird. Hier kann es tatsächlich zu Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen oder Verwirrung kommen sowie zu seelischen Verletzungen wie Beschämung oder Erniedrigung vor Zuschauern. Bei professioneller Hypnose zu medizinischen Zwecken, wird dies aufgrund der Erfahrung und des Fachwissens nicht der Fall sein. Es könnte eventuell zu Verwirrungen oder emotionalen Ausbrüchen kommen, wenn Erlebnisse aufgearbeitet wurden, die man bis dato krampfhaft verdrängt hat. Als Hypnose Nebenwirkungen kann man dies jedoch nicht bezeichnen, sondern als normale Reaktionen.

Unterschied zwischen Showhypnose und therapeutischer Hypnose

Wann Hypnose nicht angewandt werden sollte

Da es zu keinen beträchtlichen Hypnose Nebenwirkungen kommen kann, bedeutet dies nicht, dass man Hypnose anwenden kann. Es gibt bestimmte Personengruppen, die generell nicht hypnotisiert werden sollten, da diese nicht richtig mitarbeiten können bzw. keine Problematiken haben, welche durch Hypnose beseitigt werden könnten. Dazu zählen folgende Personengruppen:

  • Menschen mit körperlichen Behinderungen
  • Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen
  • Personen mit Anfallsleiden, wie beispielsweise Epilepsie
  • Kinder

Hypnose Nebenwirkungen – Fazit

In der Regel ist es nicht der Fall, dass nach einer Hypnose Nebenwirkungen auftreten. Hierfür ist wichtig, dass ein seriöser Hypnotherapeut mit fundierter klinischer Ausbildung zu Werke geht. Ist dies der Fall, werden nur positive Ergebnisse erzielt und Beschwerden oder Krisen erfolgreich bewältigt. Bei der Showhypnose kann es mangels Fachwissen durchaus zu Hypnose Nebenwirkungen kommen sowie zur Beschämung des Freiwilligen. Aus psychischer und ethischer Sicht sollte eine hypnotische Behandlung generell bei Menschen mit Behinderungen und Kindern unterlassen werden.

  • email hidden; JavaScript is required

  • Widenmayerstraße 4580538 München
7 ChIJBaNu05t1nkcR4ExLHdIJXDk